Use Mieke von den Sillen 01
Use Mieke von den Sillen 01

Freude für die Pfotenkumpel im Tierschutzhof Dickel

Wie alles begann

 

Ich bin Use Mieke von den Sillen, ein Berner Sennenmädchen, 5 und 1/2 Jahre jung.

Ich betreibe einen Internetauftritt unter use-mieke.de. Guckst Du.

Meine eMail-Adresse lautet mieke@use-mieke.de.

 

Mein Rudelchef, meint er jedenfalls zu sein, Gerhard hat unlängst bei REWE an einer Umfrage im Internet teilgenommen.

Ging wohl um deren Angebot für Viecher im Haus, eben auch für Pfotenkumpel.

Hat er tierisch tüchtig lobgehudelt. Na ja, wenn`s sein muss.

 

Hat er abgeschickt und meine eMail, meinen Namen und meine Adresse angegeben. Und warum? Wollte er doch keine Spam- und Junk-eMails und keinen Werbemüll haben.

 

Dann bekam ich einen Brief, richtig mit der gelben Post. Kam von einer Firma, die für REWE die Bewertungen abwickelt. Hatte ich doch bei einer Verlosung einen REWE-Gutschein über 25 Euronen erhalten.

 

Gerhard hat dann bei der Firma angerufen und die Sache aufgeklärt.

Ein Hund kann ja keinen Gutschein gewinnen. Können ja nur die Menschen. Gerhard war überrascht, dass der Gutschein bestehen bleiben soll, weil er dafür Futter für den Tierschutzhof Dickel kaufen wird.

 

Also rief Gerhard Herrn Weiland von REWE in der Falkenrotter Strasse an und erzählte, besser gesagt wollte erzählen, was da geplant war. Mitten im Gespräch legte Herr Weiland verständlicher Weise auf; er fühlte sich berechtigter Weise wohl am Telefon verschaukelt. Ist ja auch verständlich, bei der Geschichte!

 

Gerhard nahm persönlich Kontakt mit Herrn Weiland auf.  Die erste Frage war: “Wo haben Sie den Gutschein her? “

“Aus dem Internet.“ War die Antwort.

 

Der Gutschein wurde geprüft. Er ist echt und tatsächlich von REWE. Gerhard freute sich tierisch und sagte spontan, er werde den Gutschein für Futter für die Pfotenkumpel umsetzen, die im Tierschutzhof Dickel auf ein neues Rudel warten.

Mein Rudel wird noch was drauflegen; worauf Herr Weiland spontan erklärte, REWE werde auch noch was drauflegen.

Ganz schön nobel von Herrn Weiland und REWE.

 

Herr Weiland erklärte Gerhard, dass ganz viele Firmen im Internet Gutscheine anbieten, die ausschliesslich dazu dienen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Leute sind dann immer enttäuscht und sauer auch auf REWE.

 

Vorsicht ist also angebracht. Besser von solchen Betrügern die Finger weglassen. Finger immer dann weglassen, wenn diese Betrügervereine per Vorkasse Geld verlangen. Nix hinschicken; hat bislang keiner jemals was zurückbekommen.

Und wenn, dann einen Gutschein, der ein Fake ist und nicht eingelöst wird.

Ergebnis: Kohle futsch und eine tierische Wut auf sich selbst.

 

Am 10.10.2019 um  19:00 Uhr ist es dann soweit. Herr Weiland und Sohnemann Mats (Pampersrocker) übergeben zusammen mit mir viele Pakete = 2 große Einkaufswagen voll mit Fresschen und Leckerli an den Tierschutzhof Dickel.

 

Wir freuen uns alle tierische auf den Tag.

 

Wenn wir da waren, werde ich euch ausführlich berichten.

 

Wir waren in Dickel

Alle, die eingeladen waren, waren da!

Herr Weiland von REWE, Pampersrocker Mats, Frau  Berger-Meyer vom Vorstand, mein Rudel,

die Presse aus Vechta und Dinklage

und viele gute Geister vom Tierschutzhof

Bilder und Presseberichte folgen.

 

Mieke spendet Freude für eine Familie

Einladung nach Fedderwardersiel

 

Spendenaktion: Ehepaar ermöglicht Urlaub für  Löwenherz-Bewohner

Übergabe eines Urlaubs an der Nordseeküste an eine Familie mit einem Löwenherzenkind.

 

Syke - Schwanzwedelnd begrüßte Use Mieke von den Sillen, wie die Hundedame offiziell heißt, die Besucher im Bürogebäude des Kinderhospiz Löwenherz. Zusammen mit Frauchen und Herrchen aus Vechta hatte Mieke im Urlaub an der Nordseeküste eine Aktion gestartet, die vom Inhaber der Fischerklause in Fedderwardersiel, Andreas Becker, unterstützt wurde. Es ging darum, einem Kind aus dem Kinderhospiz Löwenherz, dem nicht mehr viel Zeit bleibt, um mit seiner Familie gemeinsame Urlaube zu verbringen, eine Urlaubswoche in Fedderwardersiel zu ermöglichen.

Quelle: Kreiszeitung Syke 13.12.2018

 

Vorweihnachtliches Überraschungspaket

Hund aus Vechta ermöglicht schwer krankem Kind einen Erholungsurlaub

 

Berner Sennenhündin "Use Mieke" übergibt Spende an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Herrchen und Frauchen hatten dieses vorweihnachtliche Überraschungspaket zuvor mit vielen Unterstützern aus Fedderwardersiel geschnürt. Welches kranke Kind im Frühjahr den Nordseeurlaub mit seiner Familie antreten darf, hat die Hospizleitung noch nicht entschieden.

Quelle: Oldenburgische Volkszeitung Vechta 22.12.2018

 

An der Aktion waren beteiligt

Hotel zur Fischerklause Fedderwardersiel Andreas Becker

Hotel zur Fischerklause Fedderwardersiel

Hotel Butjadinger Tor Udo Venema

Butjenter Bahn

Tourismus-Service Butjadingen

Spielscheune Burhave

Reederei Cassen Eils

WEGA II

UNESCO Weltnaturerbe "Nationalpark Wattenmeer"

Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel

Spritgeld für den Urlaub

Mein Rudel

 

Und jetzt bin ich dran - wird ja auch Zeit - Lobgehudel und anködeln (Kann ich ganz besonders gut.), muss ja auch sein.

,

Danke, Danke, Danke

an alle, die daran mitgewirkt haben, dass ich dieses Weihnachtsgeschenk mit euch allen auf Reihe bekommen habe. Ohne eure Bereitschaft, euren Humor und euere Freude an ungewöhnlichen Dingen hätte ich keine Chancee nich gehabt, das alles möglich zu machen.

Seid tierisch geknuddelt von einem kleinen Bernersennenmädchen.

Ihr habt ein kleines Bernersennenmädchen sehr, sehr glücklich gemacht.

 

Danke, Danke, Danke

an  die Lokalredaktion der Kreiszeitung Syke, die den Artikel herausgegeben hat; den Reporter, der diese wunderschöne Geschichte daraus gemacht hat und an die Fotografin, die die tollen Bilder gemacht hat.

Auch ihr, lasst euch von einem kleinen überglücklichen Bernersennenmädchen tierisch knuddeln.

 

Danke, Danke, Danke

an  die Lokalredaktion der Oldenburgischen Volkszeitung Vechta, die den Artikel herausgegeben hat; den Reporter, der diese wunderschöne Geschichte daraus gemacht hat und an den Fotografen, der die tollen Bilder gemacht hat.

Auch ihr, lasst euch von einem kleinen überglücklichen Bernersennenmädchen tierisch knuddeln.

 

Danke, Danke, Danke

an Frau Schmidt und Herrn Brock vom Kinderhospiz Löwenherz für den wunderschönen Nachmittag mit viel Lachen und Fröhlichkeit

bei der Übergabe der Reiseunterlagen im Vereinsheim Löwenherz e.V. in Syke.

Auch ihr bei Löwenherz, seid tierisch geknuddelt von einem kleinen überglücklichen Bernersennenmädchen.

 

Ein dreifaches Hurra, es hat geklappt, Hurra, Hurra, Hurra

 

Heute haben wir einen eMiel bekommen. Eine Mutter mit Ihren beiden Kindern, 15 und 13,

fahren im Juli nach Fedderwardersiel in den Urlaub.

Sobald ich die Leutz kennengelernt habe, sollt ihr daran teilhaben.